Systemwandel im Außen ~ Bewusstseinswandel im Innen

Die Zustände des jetzigen Systems erinnern in vielen Punkten an das Jahr 1989, als es scheinbar plötzlich und unerwartet zum “Mauerfall” kam, sich also die Ost-West-Grenze öffnete. Auch die heutigen (vermutlich inszenierten) Spannungen um die Ukraine zwischen Russland und den Westmächten wird in einen Ausgleich der Dualität münden, nämlich in die endgültige Öffnung und “Wiedervereinigung” zwischen den beiden dualen Kräften östliche und westliche Welt, was auch mit einer Wiedervereinigung der Dualitätenpaare Yin/Yang, Mann/Frau, Verstand/Gefühl einhergehen kann.

Und bald werden wir dann vor der letzten Grenzöffnung stehen,  nämlich der Grenzöffnung zwischen dem Gegensatz Spirit und Materie, gleichbedeutend mit Teilchenform und Wellenform.

Vor x Jahren wurde die Dualität geschaffen, die Grenze zwischen unserem Dasein als Materie oder als reine Energie. Das bedeutete:

Materie = Leben in einem Körper in Raum und Zeit

Reine Energie = Tod sein im grenzenlosen Jenseits

Um diese Schwelle zu überschreiten mussten wir früher geboren werden und sterben, und wieder geboren werden, wieder neu anfangen, wieder sterben, usw.

Doch bald wird es uns möglich sein, die Dualität zwischen Energie und Materie viel leichter und beliebig oft zu durchschreiten. Das heißt, wir werden lernen, bewusst den Körper in reine Energie zu überführen und umgekehrt. Wir können also zwischen Diesseits und Jenseits so oft hindurchspazieren, wie wir wollen.

Das ist wie bei der oben genannten Ost-West-Grenzöffnung. Plötzlich konnte man das, was vorher nicht möglich war, ganz leicht überqueren. So wird es mit der Diesseits-Jenseits-Grenze auch sein. Dieses beliebige Überqueren der Materie-Energie-Grenze ist vermutlich das, was wir als “Aufstieg” bezeichnen.

Wie es genau funktioniert, ist im Buch “Ramtha” (In der Tat Verlag) sehr gut beschrieben. Ich zitiere:

“Alle hier haben die Fähigkeit aufzusteigen, denn hinter der Illusion des Fleisches verbirgt sich der Schöpfer aller Universen. Und ihr, durch eure eigene Wahl, durch unbegrenztes Denken, könnt diese Manifestation Wirklichkeit werden lassen.

Wenn du lernst, die Urteile über deine eigenen Gedanken zu meistern und dir gestattest, alle Gedanken zu empfangen, dann hast du die Macht und die Fähigkeit, jedes Ideal, das du dir vorstellst, zu werden.

Du kannst einen Gedanken nehmen, ihn auf den Körper konzentrieren und dem Körper den Befehl geben, schneller zu schwingen. Der Körper wird sich dann zu dem Ideal erheben, das der Gedanke beharrlich für ihn festhält. Der ganze Körper fängt an, in einer höheren Geschwindigkeit zu vibrieren. Gleichzeitig steigt die Körpertemperatur an und der Körper beginnt zu leuchten. Während er immer schneller schwingt, wird die Materie des Körpers in reines Licht und dann in reinen Gedanken übergehen. Dann ist das was man ursprünglich sehen konnte, nicht länger sichtbar.

Und auch, wie man “zurückkommt”, ist dort mit wenigen Worten klar und einfach beschrieben :

“Wenn du das Aufsteigen erst einmal gemeistert hast, behältst du für immer deinen Körper und kannst mit deinem Körper kommen und gehen, wie du willst. Dann musst du nur, wann immer du wieder ein Teil dieser Ebene sein möchtest, deine Körperfrequenz soweit senken, bis sie in der gleichen Frequenz schwingt wie diese Ebene, und schon bist du hier.”

Ist doch ganz einfach, oder? Also los gehts mit dem Aufstieg üben. ;-)

~~~

Mögen jetzt Licht und Liebe unsere Welt in eine neue Realität erheben, in der alle Menschen gesund und glücklich, froh und frei und erfüllt leben können.

Mögen jetzt Licht und Liebe unsere Welt in eine neue Realität erheben, in der alle Menschen gesund und glücklich, froh und frei und erfüllt leben können.

Die heutige Affirmation aus meinem Buch Liebe für die ganze Welt soll uns vom (inneren) Zwang zur Arbeit befreien. Mit dem bevorstehenden Systemwandel werden wir unser Verhältnis zu Arbeit und Job verändern. Bisher galt die Meinung, nur wenn ich irgendeinen Job habe, bin ich etwas wert. Je mehr Geld ich damit verdiene und je höher ich die Karriereleiter steige, desto mehr bin ich wert.

Was ich dabei tue, ob ich damit anderen Lebewesen oder unserem Planeten schade, ob ich dabei überhaupt noch ich selbst sein kann oder mich immer weiter von mir entferne – all das interessiert keinen. Nach dem Systemwandel werden wir uns von diesem Zwang zur Arbeit befreien.

Wir lernen, dass jeder eine einzigartige Begabung hat, die er zum Wohle der Gesellschaft und der Natur einsetzen kann. Damit wird er auch Geld verdienen, aber das soll nicht das primäre Ziel sein. Damit wird er auch erfolgreich sein, aber Erfolg wird dann als Selbstzufriedenheit definiert und nicht länger als Anspruch, anderen (oder sich selbst) etwas beweisen müssen. Eine neue Einstellung zur Arbeit und das Bedingungslose Grundeinkommen werden uns diese Befreiung von der Arbeit ermöglichen.

Affirmation: Wir befreien uns jetzt vom Zwang zur Arbeit

~~~

Wir erkennen jetzt, dass nur noch wenig Arbeit nötig ist, um unsere Lebensbedürfnisse zu erfüllen.

Wir sind stolz auf uns, dass wir Maschinen erfunden haben, die uns viel Arbeit abnehmen.

Wir lassen jetzt alle alten Überzeugungen in Bezug auf Arbeit los.

Wir tun nur noch das, was uns glücklich macht und was gut für Mensch, Tier und unseren Planeten ist.

Jeder tut mit Begeisterung das, was seiner Begabung entspricht.

Wir erarbeiten gemeinsam das, was wir wirklich zum Leben brauchen.

Und ansonsten leben wir.

Danke.

~~~

Diese Affirmation kann wie immer bei JessiKa-Affirmationen angehört werden. (bitte etwas herunterscrollen bis zur 7. Affirmation)

 Eine geniale Lösung für die Gesellschaft der Zukunft ist das Bedingungslose Grundeinkommen. Es wird ein einheitliches Grundeinkommen an jeden Bürger ausbezahlt werden, eine Summe, die die Grundbedürfnisse des Lebens sichert. Dies geschieht ohne Nachweis der Bedürftigkeit, ohne Auflagen oder Kontrollen, bedingungslos eben.

Das Grundeinkommen wird unser Geldverteilungs-, Sozial- und Wirtschaftssystem verändern. Denn klar ist: Wer nicht mehr um jeden Preis auf Arbeit angewiesen ist, der muss sich auch nicht mehr unter Wert verkaufen. Die aufwändige Verteilungsbürokratie entfällt damit, ebenso das gegenseitige Kontrollieren, Misstrauen oder Tricksen.

Jeder hat die Freiheit, sein Leben zu gestalten, eine ihn erfüllende Arbeit zu leisten und damit natürlich zusätzliches Geld verdienen. Er kann sich aber auch einmal eine Auszeit zur Berufsfindung und Neuorientierung nehmen. Denn nur, wer die Arbeit tut, die ihm wirklich entspricht, ist glücklich. Lebensglück wird also endlich vor wirtschaftlichen Notwendigkeiten rangieren können. Eine weitere Affirmation aus meinem Buch Liebe für die ganze Welt soll das Bedingungslose Grundeinkommen jetzt in unserer Welt manifestieren helfen.

Affirmation: Wir gönnen einander jetzt das Bedingungslose Grundeinkommen

~~~

Wir erlauben uns jetzt, ein leichtes Leben führen zu dürfen.

Wir erlauben uns jetzt, das Geschenk des bedingungslosen Grundeinkommens anzunehmen.

Wir gönnen uns und allen anderen dieses wunderbare Geschenk.

Wir sind dankbar für das Geschenk des Bedingungslosen Grundeinkommens.

Wir schenken im Gegenzug der Gesellschaft unsere einzigartige Begabung.

Wir lieben, was wir für andere tun, und wir lieben das, was andere für uns tun.

Wir sind jetzt eine Gesellschaft des bedingungslosen füreinander Daseins.

Danke.

~~~

 

Anzuhören ist die Affirmation für das Bedingungslose Grundeinkommen hier (bitte runterscrollen bis zur 6. Affirmation)

Viele Stimmen sagen, das derzeitige Finanzsystem sei Ursache der noch bestehenden Ungleichgewichte auf der Welt. Ich selbst sehe das Finanzsystem eher als eines der Symptome. Doch egal ob Ursache oder Symptom: Ein neues Finanzsystem wird uns dabei helfen, unsere Welt wieder ins Lot zu bringen.

Von all den Ideen für ein neues Geldsystem, die ich gelesen habe, hat sich eines für mich intuitiv als richtig angefühlt: Der Goldstandard. Denn Geld, das an eine fixe Goldmenge gebunden ist, kann nicht beliebig vermehrt werden. Geld, das an eine fixe Goldmenge gebunden ist, behält daher seinen Wert, Ersparnisse der Menschen bleiben erhalten.

Goldgebundenes Geld ist zudem ein Garant für Frieden, weil es schlicht und einfach nicht für kostspielige militärische Dinge reicht.

Die 5. Affirmation der 33 Affirmationen aus Liebe für die ganze Welt  bezieht sich deshalb auf ein neues, Wert erhaltendes, Freiheit schaffendes, Frieden sicherndes Finanzsystem.

Affirmation: Wir erschaffen uns ein wertgebundenes Finanzsystem

~~~

Wir erschaffen uns jetzt ein neues, ehrliches Finanzsystem.

Wir bringen mit Gold und Silber jetzt wieder wahre Werte in die Welt.

Wir schaffen mit Gold und Silber wirtschaftliche Freiheit und Gerechtigkeit.

Wir schaffen mit Gold und Silber ehrliche Staatshaushalte.

Wir schaffen mit Gold und Silber weltweit Frieden.

Wir schaffen mit Gold und Silber einen sanften System-Wandel.

Wir lassen jetzt das  Goldene Zeitalter beginnen.

~~~

Anzuhören hier:

Ist die Demokratie wirklich gut für das Volk? Ist der freie Wille des Volkes, also ist die so genannte Demokratie, nicht eher die Ursache für so manche Fehlentscheidung? Stimmen hier nicht Menschen über etwas ab, deren Folgen sie gar nicht einschätzen können? Stimmen sie überhaupt wirklich frei ab? Oder werden sie manipuliert? Indirekt vom Massenbewusstsein, direkt von der Propaganda, die sie dazu bringen will, so abzustimmen, wie die Machthaber das gerne hätten?

Sollten demzufolge politische Entscheidungen nicht wieder von einer weisen, liebevollen Autorität entschieden werden? Schon Aristoteles hat die Demokratie als eine der Staatsformen bezeichnet, die dem Volkswohl nicht dienlich sind. Gute Staatsformen hingegen sind gemäß dieser Auflistung zum Beispiel die Monarchie oder die Aristokratie.

Möge jetzt also endlich wieder eine Staatsform entstehen, die dem Wohle des Volkes dient, die weniger kostet, weil weniger Politiker nötig sind, und die den Menschen wirkliche Freiheit statt demokratischer Pseudo-Freiheit bietet. Darauf bezieht sich die 4. Affirmation aus meinem Buch Liebe für die ganze Welt.

Affirmation: Wir erschaffen uns jetzt eine Staatsform, die dem Wohle aller dient

~~~

Wir erschaffen uns jetzt neue Staatsformen.

Wir entscheiden uns für die Staatsform, die wirklich dem Volkswohl dient.

Wir entscheiden uns jetzt dafür, wenige fähige, liebevolle Politiker regieren zu lassen.

Wir wählen die Politiker, die dafür von Gott berufen sind und die Gott durch sich wirken lassen.

Wir wissen, dass göttlich geführte Politik gut und weise ist.

Wir erkennen, dass die neue Staatsform uns wirkliche Freiheit bringt.

Wir sind dankbar für die neuen guten Staatsformen.

Danke.

~~~

Anzuhören hier

Derzeit gibt es viele Unruhen und Umbrüche in der Politik. Das ist gut so, denn für eine neue Welt brauchen wir eine neue Politik. Ich frage mich: Welche Art von Politik wird uns die Freiheit, die Lebensfreude und Liebe, den Frieden ermöglichen, nach dem wir uns alle sehnen?

Da die Kraft, die alles heilen wird, die Liebe ist, brauchen wir vor allem eine Politik, die dieser neuen “Macht” einen Raum zur Entfaltung gibt. Das geschieht, indem man den (Überlebens)Stress der Menschen reduziert. Denn Stress erhöht den Adrenalinspiegel, und Adrenalin verhindert Gefühle der Liebe, das ist biochemisch erwiesen. Eine Politik, die ein Klima der Liebe ermöglichen will, muss also ein entspanntes, stressarmes Leben fördern, im Kleinen wie im Großen.

Vor allem wird die neue Politik liebevoll für das Wohl von Mensch, Tier und Natur sorgen. Sie bemüht sich zudem – genau wie fürsorgliche Eltern das bei ihren heranwachsenden Kindern tun – nicht einzuengen, sondern die Menschen immer mehr in die Freiheit und Selbstbestimmung zu führen. Und damit wird dann immer weniger politische Gesetzgebung nötig sein.

Die 3. Affirmation in meinem Buch Liebe für die ganze Welt ist deshalb eine Affirmation für eine liebevolle Politik:

3. Affirmation: Wir erschaffen uns jetzt eine liebevolle politische Führung

~~~

Wir haben jetzt großartige Politiker an der Regierung aller Länder.

Alle Politiker sind fähig, integer und lieben ihre Aufgabe, und sie lieben auch die Menschen, für die sie Politik machen.

Alle Politiker sind friedfertig, weise und göttlich geführt.

Alle Politiker sind für das Leben und für die Liebe.

Alle Politiker entscheiden zum Wohl von Mensch, Tier und Natur.

Die Politiker erschaffen Voraussetzungen dafür, dass alle Menschen sich geborgen und frei fühlen können.

Die Politiker erschaffen jetzt das System der Liebe.

~~~

Anzuhören hier:

Die zweite Affirmation aus meinem Buch Liebe für die ganze Welt ist eine Affirmation für Frieden. Denn Frieden zu schaffen auf unserer Welt, ist die erste und wichtigste Änderung, wenn wir unser eigenes Weiterleben und das unserer Kinder auf diesem Planeten sichern wollen.

In der Welt, die ich mir vorstelle, gibt es keine Kriege mehr. Sie sind nicht mehr möglich, weil ein neues Finanzsystem keine Kriege mehr finanzierbar macht, und sie sind nicht mehr nötig, weil eine neue Gesellschaft nicht mehr auf die Waffenproduktion als Wirtschaftszweig angewiesen ist und weil wir uns eine neue Form der Energie erschließen werden, die in Fülle vorhanden ist und nicht mehr erkämpft werden muss.

Vor allem aber wird sich das Bewusstsein der Menschen hin zu Harmonie und Frieden ändern. Die Menschen werden erkennen, wozu sie fähig sind, was sie alles erschaffen können, wenn positive Absichten des Miteinanders zugrunde liegen. Die Staatsführer werden friedfertige Entscheidungen treffen, die Menschen werden friedlich miteinander leben und jeder wird Frieden mit sich selbst schließen. Hier nun meine Affirmation für Frieden.

Affirmation: Frieden für die Welt

~~~

Wir erschaffen uns jetzt eine friedliche Welt.

Politiker treffen weise, friedfertige Entscheidungen.

Entscheidungsträger finden friedliche Lösungen.

Friedensmeditationen unterstützen den Wandel hin zum Weltfrieden.

Das Universum unterstützt uns mit Frequenzen des Friedens.

Alle Menschen leben in Harmonie mit ihren Mitmenschen und mit sich selbst.

Danke, dass sich jetzt der Frieden manifestiert.

~~~

Anzuhören hier:

Unsere Welt ist in einem suboptimalen Zustand, um es vorsichtig auszudrücken. Doch da ich weiß, dass Worte wirken, habe ich mein neues Buch “Liebe für die ganze Welt” geschrieben.

Ich will darin all die genialen Lösungen aufzeigen, die es längst gibt, und die wir nur zulassen müssen. Ich will auch die wunderbaren neuen Möglichkeiten, die wir uns vielleicht noch gar nicht vorstellen können,  Wirklichkeit werden lassen.

Wie immer bekräftige ich meine Worte mit Affirmationen, die erste lautet:

Wir erschaffen uns jetzt eine wunderbare neue Welt.

Wir erschaffen uns jetzt eine wunderbare, neue Welt.

Wir lieben uns und unsere Welt.

Wir bringen geniale neue Erkenntnisse und Erfindungen in unsere Welt.

Wir sind dankbar für die segensreichen Neuerungen, die uns und unsere Welt gesund und glücklich machen werden.

Wir gönnen allen Menschen auf der Welt ein gutes, leichtes glückliches Leben.

Wir gönnen uns selbst ein gutes, leichtes glückliches Leben.

Wir sind es uns wert, froh und glücklich zu sein.

Danke.

~~~

Anzuhören hier

Liebe für die ganze Welt

Liebe für die ganze Welt – so lautet der Titel meines neuen Buches, das ab heute als eBook, in wenigen Tagen auch als gedrucktes Buch verfügbar ist.

In dem Buch geht es um den Systemwandel, der uns alle in das goldene Zeitalter des Friedens führen wird. Diesen Systemwandel will ich mit meinen Worten und Affirmationen herbeiführen helfen, denn worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten, das ziehen wir in unsere Welt.

Es geht in dem Buch um die genialen Ideen und Erfindungen genialer Menschen, die unsere Welt gesund, frei und friedlich lassen werden, es geht darum, dass wir uns gegenseitig alle ein Leben in Leichtigkeit und Fülle gönnen dürfen und auch gönnen sollen.

Es geht in dem Buch aber auch um den persönlichen Bewusstseinswandel, darum, dass wir erst dann glücklich und “angekommen” sind, wenn wir uns selbst gefunden haben, wenn wir die Bestimmung unserer Seele erkennen und ihr folgen – auch wenn wir dafür Veränderungen geschehen lassen müssen. Oder besser gesagt dürfen, denn wir dürfen uns jetzt dem Segen des Wandels hingeben, in unserer äußeren Welt ebenso wie im Innersten unserer Seele.

Möge dieses Buch die Herzen möglichst vieler Menschen erreichen und sie beim Wandel unterstützen. Danke, dass ich es “empfangen” und schreiben durfte. Danke an die genialen Möglichkeiten der Veröffentlichung, die es inzwischen für freie Autoren gibt. Danke für unsere wunderbare, neue, freie, friedliche Welt. Danke.

~~~

Schlagwörter-Wolke

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.